BLIND MAN‘S GUN

BLIND MAN‘S GUN ist die Band aus dem Hamburger Untergrund und spielt knallharten Heavy Rock und Metal, frei Schnauze ohne sich vom Mainstream beeinflussen zu lassen. Heavy Riffs treffen auf melodischen Gesang und nehmen einen unvorhersehbaren Lauf. Durchgeknallte, subtil obszöne und auch nachdenklich stimmende Texte schießen mal quer oder quasiparallel zu den instrumentalen Ergüssen. Ihre Vorbilder sind großartige Künstler wie Black Sabbath, Rainbow, Dio, Judas Priest und Iron Maiden.

Seit mehr als 12 Jahren sind BLIND MAN‘S GUN und ihre Heavy-Rock-Ikone Naddy auf einigen Bühnen unterwegs und haben zuletzt das Publikum beim Wacken Open Air 2023 und 2022 , Blizzarrrd OA 2022 und Rock das Ding OA 2022 in ihren Bann gezogen, 2019 spielten sie auf dem Baltic OA. Seit 2023 bereichert Mitch (Ex- Iron Angel Gitarrist) das Lineup, die Feuertaufe war Juli 2023 beim Fahrdorf OA. 2024 hat BLIND MAN‘S GUN die Fans in Barcelona mitgerissen. Ein kleiner Fanblock ist eigens aus Lübeck angereist. Das muss hier mal erwähnt werden.

Ihre Bühnenshow ist energetisch, heftig und 666 % purer Heavy Rock und Metal, der unter die Haut geht.

Linktree: www.linktr.ee/BlindMansGun
Bandcamp: www.blindmansgun.bandcamp.com
Homepage: www.blindmansgun.com
Social Media:
www.instagram.com/blindmansgun.official/

www.facebook.com/blindmansgun

Sunshine

2019 begann die wilde Reise als vage Idee in einer kleinen Essener Eckkneipe bei lecker Stauder Bier. Die drei jungen Herren, die sich damals an einem verregneten Frühlingsabend getroffen haben, hatten alle schon Jahrzehnte an Musikerfahrung auf dem Buckel. Bereits in den frühen 90ern unterschrieben Teile von Sunshine mit ihrer damaligen Band den ersten Plattenvertrag bei dem deutschen Label „Alveran Records“, mit dem sie sich einen Namen in der Underground Szene machten.

Auch weitere Teile von Sunshine landeten in den darauffolgenden Jahren mit ihren Bands Labelverträge bei namhaften Branchenvertretern und es folgten Europatourneen mit Größen wie As I Lay Dying, Heaven Shall Burn, Napalm Death oder Burry Tomorrow. Aus den verbliebenen Protagonisten dieser in die Jahre gekommenen Underground-Bands sollte nun etwas Neues entstehen. Bereits nach wenigen Jamsessions war klar, dass sich hier was ganz Spezielles entwickeln würde.

Ausgebremst durch die pandemischen Jahre, dauerte es dann jedoch bis zum Jahr 2022, bis Sunshine sich dann schlussendlich zu dem entwickelt hatte, das es jetzt ist. Sunshine steht seit dem ersten Tag für ehrlichen und kompromisslosen Melodic-Death-Grind. Ein bunter metallischer Mix verschiedener Subgenres mit reichlich Hardcore- und Punk-Attitüde, die sich in den Songs der Band wiederfinden lässt. Mal mehrstimmig und verspielt, mal brachial und geradeaus. Mal melodisch, mal stumpf, immer den Emotionen folgend, die den Songs ihr Gesicht verleihen.

Todsünde

Deutschsprachiger Metal trifft auf groovige Headbang-Gitarrenriffs! Das ist TODSÜNDE! Und JA, die fünf Jungs aus Nordrhein-Westfalen sind wirklich jede Sünde wert! Die Band hat ihr neues Album HERZJAGD im Gepäck, mit dem sie auf die Jagd nach Euren Herzen gehen werden. So vielseitig und abwechslungsreich wurde Euch von Todsünde noch nie in den buchstäblichen Arsch getreten!!!

Nach ihrem Debütalbum “Geistesgift” legen die Jungs von TODSÜNDE mit ihrem neuen Longplayer “Herzjagd” die Messlatte 3 Regale weiter nach oben. Das facettenreiche Album ist vollgepackt mit Songs, die Euch überraschen werden, denn auch vor Balladen machen Todsünde mit diesem Album nicht halt und zeigen Euch wie modern, emotional und mitreißend deutschsprachiger Metal klingen kann.

Sacrifire

Mit SACRIFIRE ist eine neue Metal-Band aufgetaucht, deren Mitglieder man bereits von Bands wie DISBELIEF, WARPATH und MAIDEN UNITED kennt. SACRIFIRE gehen in einem Facebook-Post mit ihrer Bandgründung an die Öffentlichkeit und stellen sich vor: “WIR SIND SACRIFIRE!!!

 

 

Mental Distortion

Mental Distortion spielen einen auf klassischem 90er Death Metal basierenden, lauten Hybriden aus Death, Black, Thrash und Doom Metal. Das Quartett aus Flensburg vermengt also, was den Herren gefällt. Tiefgestimmtes Todesbleiriffing, Blastbeats, Doom und Leads mit Shredfaktor werden mit amtlichen Death Metal Vocals garniert. Hauptsache heftig und Metall! 2019 spielten Mental Distortion auf dem Breeding Festival Nr. 4 in Flensburg und als Support für Agnostic Front. Nach dem Demo Death Is Your Fate 2018 und der EP Shred Them 2020 ist das neue, vierköpfige Lineup nun auf der EP Faces of Death (2023) zu hören. Live aufgenommen in den Rad Toad Studios, Schleswig, ohne overdubs! Live zu hören als Support für Decapitated im März 2023.

Textlich nehmen die 2015 gegründeten Mental Distortion den Bandnamen durchaus ernst. Der Begriff spielt eine Schlüsselrolle im kognitiven Modell der Depression von Aaron T. Beck. Die kognitive Triade (auch „negative Triade) umfasst drei Bereiche, auf die sich in der Depression die automatischen, spontanen und scheinbar unbeherrschbaren negativen Gedanken beziehen: das Selbstbild, das menschliche Umfeld und die Zukunft. Wenn man daraus nicht düstere Texte machen kann! Und so geben sich geisteskranke Gewalttäter, Selbstmordattentäter, Konsumterror, Weltuntergangsszenarien, Krieg, Tod und Schmerz in den Lyrics von Mental Distortion die Klinke in die Hand. Das ist nicht schön und soll es auch nicht sein. Wer die heile Welt will, ist bei Florian Silbereisen definitiv besser aufgehoben. Für dein Memo: Mental Distortion treten Arsch.

Violand

Bock auf Rock, Krach und Dosenbier? – Klar! Das Schicksal führte zusammen, was zusammen gehört. Seitdem geben die vier bittersüßen Rockmusiker von VIOLAND aus Norden (nahe vom W:O:A) ihrem unstillbaren Drang des Verwüstens auf der Bühne mit dem Publikum zusammen nach. Aus wild zusammengewürfeltem und vom Teufel gesegneten Talent ist eine prickelnde Mischung aus Hardrock und Heavy Metal entstanden, die vorallem eins ist: Tierisch laut! Sie nehmen sich dabei selbst nicht allzu ernst und entführen ihr Publikum zu einer atemberaubenden Fahrt durch alle Facetten des Lebens. Ob brachial, melodisch, mitreißend oder emotional – jeder, dem etwas daran liegt einfach mal die Sau auf Konzerte, Festivals und OpenAir rauszulassen um die Sorgen des Alltags zu vergessen, ist hier genau an der richtigen Adresse! Members: Sebastian Grigat – Vocals Marc Gerlitz – Guitar Henning Scheibner – Bass Michael Wolf – Drums

Thrash-Metal Band Warpath

Ungeschönte Wahrheiten, Sehnsüchte und prägende Begegnungen. Die deutsche Thrash-Metal Band Warpath befasst sich in ihren Texten mit dem Leben in all seinen realistischen Facetten. Manch einer bezeichnet die Musik der fünf Hamburger Jungs als „fiesen Hate Metal“, wobei dies differenziert zu betrachten ist. „Es geht mir nicht darum, Hass zu verbreiten. Warpath-Texte sind lebensbejahend, vielschichtig und befassen sich mit Wut und Enttäuschungen – Dinge, die uns alle betreffen, aber auch persönlicher Natur sind“, erklärt Sänger Dirk Weiss. Claudio Ilanes & Roman Spinka (Gitarre), Sören Meyer (Bass) und Norman Rieck (Drums) komplettieren instrumental das, was gerne als „Warpath-Walze“ bezeichnet wird: eine düstere, schwere Thrash Metal Mixtur, gepaart mit Hardcore-, Doom- und Death Metal-Elementen. Live überzeugen Warpath mit Charisma, brachialer Energie und Groove.

Warpath gründeten sich 1991 und veröffentlichen zwischen 1992 – 1996 vier Alben, die von Andy Classen (Asphyx, Disbelief) und Wolfgang Stach (Channel Zero, Guano Apes) produziert wurden. In der ersten Hälfte der 90 er Jahre tourte die Band durch ganz Europa – u.a. 1992 mit Holy Moses, 1994 mit Sodom und zusammen Gorefest & Forbidden. Nach internen Unstimmigkeiten und mehreren Besetzungswechseln wurde die Band auf Eis gelegt!

2015 kommt es zur Reunion des 1994er Line up, nur an der Gitarre befindet sich kein original Mitglied, sondern Steve Römhild ( Erosion , Ryker´s) Es werden die ersten Shows gespielt, bis es zu einem erneutem Wechsel im Line Up kam! Anfang 2016 übernimmt den Platz an der Gitarre Flint Razorhead, die Drums bearbeitet Norman Rieck und den Bass spielt jetzt Sören Meyer! Es folgen Live Auftritte u.a. zusammen mit Endstille und auf dem Bang Your Head Festival. Die Band begiebt noch im Sommer des selben Jahres ins Studio und beginnt mit den Aufnahmen zu ihrem fünften Longplayer.

2017 erscheint das neue Album ” Bullets For A Desert Session,” gemixt und co-produziert von Eike Freese in den Hamburger Chameleon Studios (Alice Cooper, Heaven Shall Burn. Die Band setzt ihren unverkennbaren Stil fort….

Festivalshows auf dem Wacken Open Air, dem Riverside Festival zusammen mit Paradise Lost, Primal Fear und Lacuna Coil, Clubgigs mit Overkill, sowie eine Deutschlandtour mit Disbelief,Ende 2017 begeben sich die Jungs wieder ans Songwriting und nehmen im Frühjahr / Sommer 2018 in Eigenregie ihren nächsten Longplayer auf.
Die Band lässt es sich nicht nehmen, trotz der Produktion, Live Shows zu spielen und nutzt zwischendurch die Möglichkeit, sich auf dem Chronical Moshers Open Air und dem Nord Open Air blicken zu lassen und sich die Bühnen u.a. mit Mantar, Enthroned, At the Gates, Tankard und The Haunted zu teilen!

​Der Mix des neuen Albums wird ein weiteres Mal vertrauensvoll in die Hände von Eike Freese gegeben und die Band bekommt einen fetten, zeitgemäßen Sound verpasst! Wuchtig, dreckig, und druckvoll kommt das Album daher! Konzept, Coverdesign und Booklet des neuen Albums stammen von Chris Hergt, Freund und Grafiker der Band, der mit seiner Arbeit und seinen Ideen, ” Filthy Bastard Culture” zu einem Gesamtwerk verschmelzen lässt.

Zeitgleich zur Veröffentlichung des neuen Scheibe erscheinen als Re-release das 1993er Album ” Massive ” und der 1994 veröffentlichte Silberling ” Against Everyone.” Beide in neuem Look, mit unveröffentlichten Fotos und remastered! 2019 ist gespickt mit Clubshows,zusammen mit Hate Squad, Cannibal Corpse, Lacrimas Profundere, Nervosa und als Headliner! Festivals zusammen mit u.a. Evil Invaders, God Dethroned, Schrenk plays Pungent Stench.

Seit Dezember 2019 sind Warpath mit Claudio Ilanes und Roman Spinka an den Gitarren zu einem Quintett herangewachsen, nachdem Flint Razorhead die Band verlassen hat. Im Dezember 2020 veröffentlichte die Band das Album ” Innocence Lost” – einen Querschnitt des bisherigen Schaffens der Band aus den bisherigen Veröffentlichungen, sowie einen neuen Titel in der aktuellen Besetzung! Für das Design war erneut Chris Hergt zuständig!

Wir schreiben inzwischend das Jahr 2022 – Warpath werden am 4 März 2022 ihr neues Album ” Disharmonic Revelations” veröffentlichen!

10 neue Tracks die einem die Hirnrinde verbiegen, derbster Thrash, der die Band dennoch in bisher nicht gekannter Art und Weise zeigt.

 

Weitere Infos: www.warpath-germany.com

DAS BEBEN – Crossover aus Punk, Rock, Metal und Rap

„DAS BEBEN“ ist ein Crossover aus Punk, Rock, Metal und Rap. Hierbei stechen besonders die harten Riffs und drückenden Beats hervor, welche das Publikum in Tanzwut versetzen. Ebenfalls bekannt ist „DAS BEBEN“ für seine herausragende Bühenshow, welche insbesondere durch Sänger Maschine eine ganz eigene Note bekommt. Aufgrund der Symbiose von energiegeladenener Musik, gepaart mit der teils verrückten Bühnenshow, wird Das Beben immer wieder gerne als Support für bekannte Bands wie z.B. Slime, Serum 114 oder Godsized gebucht, doch auch für große Festivals, wie das Deichbrand -, oder das Jübeck Open Air. Mit weit über 100 gespielten Konzerten ist „DAS BEBEN“ eine der routiniertesten Live Bands im norddeutschen Raum. Ein Band, die man live gesehen haben muss…

Oder

DAS BEBEN liefert eine energiegeladene Show, gepaart mit harten Riffs und drückenden Beats. Ziemlich Crossover, auch Metal oder Punk, manchmal voll krass HipHop Texte, digga, aber dann auch wieder Shouts. Alles so durchaus passend durcheinander…

Das Beben sind:

  • Vox Maschine
  • Git Fat Denniz
  • Bass Razz Bazz
  • Trommel Al Gooohhre
1 2 3