Festival Bericht: Heavy-Metal-Heaven.de

Die pandemische Lage in Deutschland kann dazu beitragen, seltsame Phänomene zu unterstützen. Da 2021 die ganzen größeren Festivals abgesagt wurden, stieg bei den Fans die Eigeninitiative. So auch im beschaulichen Örtchen Fahrdorf direkt an der Schlei. Veranstalter Rolf Sörensen dachte sich vielleicht: “Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt…” und lud sich für seine “kleine Gartenparty” Bands und Freunde ein.

Anfang Juni 2022 fand das Fahrdorf Open Air oder kurz “F-O-A” zum zweiten Mal statt. Zwei Tage mit knapp einem Dutzend Acts unterschiedlicher Art, darunter keine Unbekannten, so z.B. PARAGON, KNEIPENTERRORISTEN, STARGO, POWERHEAD, OBSKURA, DEAD MAN’S HAND, D.I.R.T., OUTBURST, UP TO YOU und nicht zuletzt REZET und SIGN X.

F-O-AAufgrund anderweitiger Verpflichtungen konnten wir nur am Samstag, sprich dem zweiten Tag, vor Ort sein. Die Organisation kann sich sehen lassen. Campingground, Backstagebereich, Bühne mit Videoteam und Livestream. Da wird was geboten. Für Speis und Trank ist ebenfalls reichlich gesorgt.

Den besten Slot hatten sich diesmal REZET gesichert. Die Total Thrasher räumten voll ab. Anno 2021 hatte sich die Auftrittszeit weit nach hinten verschoben, so dass mancher Fan aufgrund von Müdigkeit und übermäßigem Alkoholkonsum nicht mehr mithalten konnte. Anders diesmal. Neuzugang Lorenz Kandolf am Bass hat sich gut eingelebt und an der zweiten Gitarre kommt Jan-Erik Fischer zum Einsatz. Dieser hatte mit REZET in der Vergangenheit bereits eine Japan-Tour absolviert.

F-O-AAn Schlaf war für die Anwesenden im Anschluss nicht zu denken. Denn SIGN X haben sich von ihrer CHÂLICE-Vergangenheit losgelöst und spielten mit Ausnahme der obligatorischen Coverversion ausschließlich Songs ihrer beiden letzten Alben. Zum Erstaunen baute Keyboarder Michel Jotzer, der seit ein paar Monaten nicht mehr zum Offiziellen Line-Up gehört, seine Gerätschaften auf der Bühne auf. Als Fünfer kommen SIGN X natürlich stark rüber und wurden regelrecht abgefeiert und bejubelt.

Das dritte F-O-A ist bereits angekündigt und soll vom 30. Juni bis 1. Juli 2023 stattfinden. Wir sind gespannt, was und wen das F-O-A Team auffahren wird.


Ein Bericht von:www.heavy-metal-heaven.de
Bericht von DANU (dem Schattenmann)
Pics by Bianca Wamsler