BLIND MAN‘S GUN

BLIND MAN‘S GUN ist die Band aus dem Hamburger Untergrund und spielt knallharten Heavy Rock und Metal, frei Schnauze ohne sich vom Mainstream beeinflussen zu lassen. Heavy Riffs treffen auf melodischen Gesang und nehmen einen unvorhersehbaren Lauf. Durchgeknallte, subtil obszöne und auch nachdenklich stimmende Texte schießen mal quer oder quasiparallel zu den instrumentalen Ergüssen. Ihre Vorbilder sind großartige Künstler wie Black Sabbath, Rainbow, Dio, Judas Priest und Iron Maiden.

Seit mehr als 12 Jahren sind BLIND MAN‘S GUN und ihre Heavy-Rock-Ikone Naddy auf einigen Bühnen unterwegs und haben zuletzt das Publikum beim Wacken Open Air 2023 und 2022 , Blizzarrrd OA 2022 und Rock das Ding OA 2022 in ihren Bann gezogen, 2019 spielten sie auf dem Baltic OA. Seit 2023 bereichert Mitch (Ex- Iron Angel Gitarrist) das Lineup, die Feuertaufe war Juli 2023 beim Fahrdorf OA. 2024 hat BLIND MAN‘S GUN die Fans in Barcelona mitgerissen. Ein kleiner Fanblock ist eigens aus Lübeck angereist. Das muss hier mal erwähnt werden.

Ihre Bühnenshow ist energetisch, heftig und 666 % purer Heavy Rock und Metal, der unter die Haut geht.

Linktree: www.linktr.ee/BlindMansGun
Bandcamp: www.blindmansgun.bandcamp.com
Homepage: www.blindmansgun.com
Social Media:
www.instagram.com/blindmansgun.official/

www.facebook.com/blindmansgun

Sunshine

2019 begann die wilde Reise als vage Idee in einer kleinen Essener Eckkneipe bei lecker Stauder Bier. Die drei jungen Herren, die sich damals an einem verregneten Frühlingsabend getroffen haben, hatten alle schon Jahrzehnte an Musikerfahrung auf dem Buckel. Bereits in den frühen 90ern unterschrieben Teile von Sunshine mit ihrer damaligen Band den ersten Plattenvertrag bei dem deutschen Label „Alveran Records“, mit dem sie sich einen Namen in der Underground Szene machten.

Auch weitere Teile von Sunshine landeten in den darauffolgenden Jahren mit ihren Bands Labelverträge bei namhaften Branchenvertretern und es folgten Europatourneen mit Größen wie As I Lay Dying, Heaven Shall Burn, Napalm Death oder Burry Tomorrow. Aus den verbliebenen Protagonisten dieser in die Jahre gekommenen Underground-Bands sollte nun etwas Neues entstehen. Bereits nach wenigen Jamsessions war klar, dass sich hier was ganz Spezielles entwickeln würde.

Ausgebremst durch die pandemischen Jahre, dauerte es dann jedoch bis zum Jahr 2022, bis Sunshine sich dann schlussendlich zu dem entwickelt hatte, das es jetzt ist. Sunshine steht seit dem ersten Tag für ehrlichen und kompromisslosen Melodic-Death-Grind. Ein bunter metallischer Mix verschiedener Subgenres mit reichlich Hardcore- und Punk-Attitüde, die sich in den Songs der Band wiederfinden lässt. Mal mehrstimmig und verspielt, mal brachial und geradeaus. Mal melodisch, mal stumpf, immer den Emotionen folgend, die den Songs ihr Gesicht verleihen.

Todsünde

Deutschsprachiger Metal trifft auf groovige Headbang-Gitarrenriffs! Das ist TODSÜNDE! Und JA, die fünf Jungs aus Nordrhein-Westfalen sind wirklich jede Sünde wert! Die Band hat ihr neues Album HERZJAGD im Gepäck, mit dem sie auf die Jagd nach Euren Herzen gehen werden. So vielseitig und abwechslungsreich wurde Euch von Todsünde noch nie in den buchstäblichen Arsch getreten!!!

Nach ihrem Debütalbum “Geistesgift” legen die Jungs von TODSÜNDE mit ihrem neuen Longplayer “Herzjagd” die Messlatte 3 Regale weiter nach oben. Das facettenreiche Album ist vollgepackt mit Songs, die Euch überraschen werden, denn auch vor Balladen machen Todsünde mit diesem Album nicht halt und zeigen Euch wie modern, emotional und mitreißend deutschsprachiger Metal klingen kann.

Sacrifire

Mit SACRIFIRE ist eine neue Metal-Band aufgetaucht, deren Mitglieder man bereits von Bands wie DISBELIEF, WARPATH und MAIDEN UNITED kennt. SACRIFIRE gehen in einem Facebook-Post mit ihrer Bandgründung an die Öffentlichkeit und stellen sich vor: “WIR SIND SACRIFIRE!!!

 

 

Mental Distortion

Mental Distortion spielen einen auf klassischem 90er Death Metal basierenden, lauten Hybriden aus Death, Black, Thrash und Doom Metal. Das Quartett aus Flensburg vermengt also, was den Herren gefällt. Tiefgestimmtes Todesbleiriffing, Blastbeats, Doom und Leads mit Shredfaktor werden mit amtlichen Death Metal Vocals garniert. Hauptsache heftig und Metall! 2019 spielten Mental Distortion auf dem Breeding Festival Nr. 4 in Flensburg und als Support für Agnostic Front. Nach dem Demo Death Is Your Fate 2018 und der EP Shred Them 2020 ist das neue, vierköpfige Lineup nun auf der EP Faces of Death (2023) zu hören. Live aufgenommen in den Rad Toad Studios, Schleswig, ohne overdubs! Live zu hören als Support für Decapitated im März 2023.

Textlich nehmen die 2015 gegründeten Mental Distortion den Bandnamen durchaus ernst. Der Begriff spielt eine Schlüsselrolle im kognitiven Modell der Depression von Aaron T. Beck. Die kognitive Triade (auch „negative Triade) umfasst drei Bereiche, auf die sich in der Depression die automatischen, spontanen und scheinbar unbeherrschbaren negativen Gedanken beziehen: das Selbstbild, das menschliche Umfeld und die Zukunft. Wenn man daraus nicht düstere Texte machen kann! Und so geben sich geisteskranke Gewalttäter, Selbstmordattentäter, Konsumterror, Weltuntergangsszenarien, Krieg, Tod und Schmerz in den Lyrics von Mental Distortion die Klinke in die Hand. Das ist nicht schön und soll es auch nicht sein. Wer die heile Welt will, ist bei Florian Silbereisen definitiv besser aufgehoben. Für dein Memo: Mental Distortion treten Arsch.